Gesetz der Anziehung für Beziehungen
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Früher war es mit immer sehr wichtig eine Freundin zu finden.

Blöderweise waren meine sozialen Fähigkeiten nicht so richtig in Topform. Deswegen war das lange Zeit unnötig schwierig und ich wollte es verändern.

Dann habe ich mich mit Flirten und Kennenlernen von Leuten beschäftigt und hatte das Thema Beziehung vollständig losgelassen. Ich konnte endlich Frauen kennenlernen, ohne gleich den Bund für’s Leben einzugehen. Diese neue Welt war so spannend, dass das klassische Beziehungsmodell vollständig außerhalb meiner Realität war.

Ich könnte mir einfach nicht mehr vorstellen mit nur einer Frau zusammen zu sein und es machte auch keinen Sinn für mich. Ich hatte den Glauben an die Monogamie ganz verloren.

Aber dann trat eine Frau in mein Leben, die dies wieder vollständig geändert hat.

Wir waren gute vier Jahre zusammen.

Im Moment bin ich wieder glücklicher Single und was der kleine Ausflug in meine Geschichte mit dem Gesetz der Anziehung zu tun hat, wirst Du im Laufe des Artikels noch erkennen.

Sicherlich kennst Du das Thema auf die eine oder andere Art.

Entweder wünscht man sich einen neuen Partner oder das der Aktuelle anders wird. In jedem Fall ist man tendenziell eher unzufrieden mit dem, was man gerade hat.

Man entschuldige meine Verallgemeinerung.

Wie Du siehst, liegt hier schon der Hase im Pfeffer. Durch die eher niedrig schwingenden Emotionen bekommst Du eher das, was Du eigentlich gar nicht willst… aber darauf komme ich später noch zu sprechen.

Falls Du das erste Mal vom Gesetz der Anziehung hören solltest, lies zuerst meinen Einführungsartikel zum Gesetz der Anziehung.

Jetzt erzähle ich Dir erstmal, wie ich eine Partnerin kürzlich manifestiert habe.

Ich war wirklich verblüfft, wie gut – und schnell – das geklappt hat!

Wie ich mir eine Frau in mein Leben bestellt habe

Es war an einem der ersten richtig sonnigen Tage in diesem Jahr.

Ich machte einen schönen Spaziergang am Schlachtensee in Berlin. Das ist ein wirklich schöner See, den man direkt am Wasser komplett umrunden kann. Zu Fuß in etwa einer Stunde.

Irgendwann hatte ich eine Idee. Es wäre doch unglaublich toll eine „Freundin“ zu haben, die hier in der Nähe des Sees wohnt. Dann könnte ich einmal pro Woche hier übernachten und morgens am Schlachtensee joggen gehen. Ja, das will ich!

Hmmm, dachte ich mir.

Is doch eigentlich ganz einfach, Du weißt ja wie das Gesetz der Anziehung funktioniert

Den Wunsch hatte ich schon formuliert. Nun müsste ich nur meine Schwingung – also meine Emotionen -dahin bewegen, dass ich eine Freundin am Schlachtensee anziehen kann.

Gedacht. Getan.

Ich stellte mir vor, wie ich mich fühlen würde, wäre ich gerade nach einer durchvögelten Nacht hier am See joggen. Ich stellte mir ganz bildhaft vor, wie ich hier laufen würde. Da ich ja schon am See spazierte, war das sehr leicht vorstellbar. Das Rauschen der Bäume und den Wind auf der Haut hatte ich ja live.

Das machte ich vielleicht fünf Minuten – also gar nicht so lange. Dann schweiften meine Gedanken wieder ab und durch das Gehen war sehr viel Ruhe in meinem Kopf eingekehrt. Gut fühlte sich das an.

Ganz unbewusst hatte ich das Thema mit der Freundin wieder losgelassen. Erinnerst Du Dich an oben? Es war mir gar nicht mehr wichtig, hier am Schlachtensee eine Freundin zu finden. Es war nice to have. Und ich war super gut drauf.

Sicherlich war die Vorstellung der durchvögelten Nacht auch ganz hilfreich gut gelaunt zu sein 😉

Auf dem Weg zu S-Bahnstation saß eine sehr attraktive junge Frau auf einer der roten Bänke. Als sie mich von weitem kaum erkennen konnte trafen sich unsere Blicke. Sie hat mich förmlich angeleuchtet mit ihrer Präsenz.

Ich weiß nicht, ob Du solch magischen Momente kennst.

Dieser war sehr magisch!

Ich dachte bei mir „na, was möchte sie denn??“

…sie setzte Ihre Kopfhörer in Zeitlupe ab, während sie mich aufmerksam mit ihren Augen verfolgte. Es war als hätte eine Unterhaltung begonnen, ohne dass wir sprachen.

Ich sagte zu ihr „na, du hast ja ne kommunikative Art“ und schwups waren wir tief in einem Gespräch verwickelt.

Außergewöhnlich fand ich, dass sie mich quasi angesprochen hat. Sowas passiert mir sonst nie!

(Bisher 😂😂)

Wir unterhielten uns eine ganze Weile, tauschten Telefonnummern, schrieben in den nächsten Tagen hin und wieder, trafen uns. Einmal, zweimal, sie kam mit zu mir. Und beim vierten Mal: übernachtete ich an einem Mittwoch in der Nähe des Schlachtensee!!

Es regnete leicht, als ich früh morgens das Haus verließ, um am See laufen zu gehen.

Dabei dachte ich darüber nach, was geschehen war. Ich war echt verblüfft wie toll das geklappt hat!

Leider war mein Wunsch zu präzise…

So schnell wie es begann, war es wieder zu ende.

Ich hatte mir eine „Freundin“ gewünscht. Doch meine Auffassung davon war eher locker gemeint. Also eher eine offene Beziehung oder Freundschaft-Plus.

Das Universum hat mich beim Wort genommen…

Beim gemeinsamen Frühstück nach dem Laufen wollte sie wissen, ob ich nun nach etwas Festem auf der Suche sei, weil Sie keine halben Sachen mehr machen möchte. Ich musste Verneinen. Unsere Ansichten gingen leider auseinander und damit auch die Liaison.

Schade.

ABER: bis dahin hatte meine Bestellung beim Universum mit atemberaubender Präzision und Geschwindigkeit funktioniert! Das hatte ich nicht erwartet!!

Wenn Du Dir also einen neuen Partner wünschst, weißt Du jetzt wie Du es tun kannst.

Besonders effektiv kannst Du das mit meinem kostenfreien Ratgeber über das Gesetz der Anziehung lernen. Hier bekommst Du eine klare Anleitung sowie ein paar wichtige Tricks, wie das Prinzip besonders gut funktioniert.

Eine Beziehung mit dem Gesetz der Anziehung verschönern

Wenn sie oder er doch nur…

Oder

…nicht immer…

Also mehr so wäre, wie ich das will!

Dann…

Das ist das so ungefähr etwas, was Du Dir wünschen könntest?! Verständlich, wenn Du Dir vorstellst, Deine Beziehung könnte schöner sein.

Wenn Du Dich mit dem Gesetz der Anziehung befasst hast, erkennst Du die Problematik vielleicht schon. Der Wunsch wird zwar gedanklich korrekt geäußert und vom Universum „gehört“, doch das Gefühl ist eher im Bereich Vorwürfe, Schuld, Ärger o.ä.

Das sind sehr niedrig schwingende Emotionen.

Wenn Du in solchen Gefühlen „badest“ bekommst Du natürlich auch eine Beziehung, die so schwingt! Oder noch viel schlimmer: ein ganzes Leben.

So funktioniert das Gesetz der Anziehung!

Ziemlich logisch, oder?

Doch was ist die Lösung?

Ganz einfach. Stell dir vor, WIE deine Beziehung in SCHÖN wäre. Stell es dir ganz genau vor, als wäre es JETZT schon Realität!

Wie würde es aussehen, wenn ihr euch begegnet? Was würde dies ermöglichen? Warum ist das wichtig für Dich? Wie liebevoll oder leidenschaftlich sprecht ihr miteinander? Geht ihr miteinander um? Wie sanft und schön wird DEIN Gefühl sein? Wie wirst Du Deinen Partner begehren?

Stell Dir alles in Einzelheiten vor! Wie schön wäre dies?

Mach das am besten für mehrere Minuten so wie ich…

Stell es Dir vor, als ob es JETZT schon real ist!

Und zwar ohne „ja, aber…“

Wenn Du es richtig gemacht hast, wirst Du Dich nach einigen Minuten der Fokussierung super gut fühlen.

Und dann beobachte mal, was mit deiner Beziehung passiert.

Es bedarf natürlich Wiederholung und Übung! Denn wenn Du Deinen Fokus zu lange wieder auf das Alte änderst, bekommst Du auch wieder, was bisher da war…

Wie Du gesehen hast, kann das Ergebnis auch leicht von dem abweichen, was Du „wirklich“ willst. Dafür möchtest Du vielleicht regelmäßig Deine Wünsche nachjustieren.

Ich denke mit der Zeit wird man darin auch viel besser. Es ist einfach etwas Übungssache. Laufen haben wir ja auch nicht in 2 Minuten gelernt! Also ich jedenfalls nicht…

Wenn Du das Gesetz der Anziehung anwenden lernen möchtest, hol Dir meinen kostenfreien LOA-Ratgeber! Du erfährst alles was Du brauchst und bekommst jeden Tag eine tolle Aufgabe, die Dich Deiner traumhaften Beziehung näher bringt und wenig Zeit beansprucht.

Da steckt viel drin, was die Wirksamkeit massiv verstärkt! Da habe ich mir wirklich Gedanken drum gemacht…

Klicke hier um mehr über den LOA-Ratgeber zu erfahren.

[Gesamt:14    Durchschnitt: 2.9/5]