erstes Date wird ein Erfolg
Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten

Dein erstes Date steht an, die Hände schwitzen.

Hier bekommst Du Antworten auf die vielen Fragen für euer erstes Date:

  • was zieh ich an
  • welche Unternehmungen machen Sinn,
  • welche Gesprächsthemen sind beim Date „richtig“
  • wie verhalte ich mich
  • uvm.

Gratulation, wenn Du den Schritt zum ersten Date geschafft hast und nochmals Gratulation, weil Du Dir Gedanken machst, wie Du das erste Date möglichst positiv gestalten kannst.

Ich möchte Dir kurz und knackig die wichtigsten Themen mit auf den Weg geben. Und ja, eigentlich möchte ich Dich beruhigen. Denn im Grunde ist ein Date einfach eine schöne Begegnung mit einem Menschen, der Dich interessiert. Die ganzen Zweifel und negativen Geschichten, die Du Dir in Deinem Kopf erzählst, sind nämlich das eigentliche Problem.

Aber dazu später mehr.

Zunächst geht es mal um die Fragen, die den meisten vorm ersten Date durch den Kopf gehen. Weiter unten bekommst Du dann noch eine Anleitung, worauf Du beim ersten Date achten solltest.

Häufige Frage: Wie kann ich machen, dass sie mich mag?

Selbstzweifel sind besonders bei hochsensiblen Menschen ein großes Problem. Aber frag Dich doch einfach, warum sollte sie sich mit Dir treffen, wenn sie Dich nicht bereits mögen würde? Vielleicht ist sie nur neugierig? Du kannst Dir sicher sein, dass eine attraktive Frau genug andere Möglichkeiten hat ihre Zeit zu verbringen. Sie kommt nur zum Date, wenn sie Dich interessant findet und mag. Also lehn Dich zurück und freue ich auf Dein erstes Date mit ihr 🙂

Häufige Frage: Wie mache ich sie verliebt in mich?

Diese Frage wird leider häufiger gestellt… Sie kommt meiner Meinung nach aus einer ganz falschen Ecke! Wenn Du darüber nachdenkst, wie Du andere – und auch Frauen – hinterlistig beeinflussen kannst, dann wirst Du mit den Tipps auf meiner Seite nicht viel Freude haben. Am besten Du verabschiedest Dich ganz schnell von dieser Ansicht und lernst, wie Du ehrliche tiefe Verbindungen mit liebenswerten Menschen eingehen kannst! Darüber kannst Du von mir nämlich gerne ganz viel lernen.

Häufige Frage: Was ziehe ich an zum ersten Date?

Eine Frage mit denen sich Männer wie Frauen, Hochsensible wie weniger sensible Menschen herumschlagen. Die Antwort die ich Dir geben möchte: versuche nicht den anderen zu beeindrucken. Er oder Sie mag Dich schon!

Zieh etwas an, worin Du Dich wohl fühlst. Style Dich so, dass Du Dich gut fühlst. Als Frau solltest Du es mit der Freizügigkeit (tiefer Ausschnitt, Brauchfrei) entspannt angehen lassen. Sexy ist gut. Aber bitte nicht billig. Als Mann schau, dass Du saubere Schuhe, eine ordentliche Hose und ein zu Dir passendes Oberteil trägst.

Die Ausgestaltung Deiner Optik kommt auch sehr auf Deine Zielgruppe an. Mehr erfährst Du darüber in meinem kostenfreien Flirtratgeber für sensible Männer.

Häufige Frage: Wohin beim ersten Date – Unternehmungen zu zweit

Geht an einen Ort, an dem ihr euch gut unterhalten könnt und an dem Du Dich wohl fühlst – hochsensible Menschen mögen eher ruhige Umgebungen wie Parks oder Cafés. Ich rate von teuren Essen usw. ab, die nur dazu dienen zu beeindrucken. Je simpler desto besser!

Falls Du doch mehr Inspiration möchtest, habe ich eine tolle Liste mit Ideen für Dich:

Schau hier, was ihr zu zweit unternehmen könnt

Häufige Frage: Wie verhalte ich mich beim ersten Date?

Einem Zitat aus dem Film About a Boy folgend würde ich Dir raten „try to be as normal as you can“. Es macht überhaupt keinen Sinn zu glauben, dass Du nicht so gut bist, wie Du bist! Wenn sie Dich nicht mögen würde, käme sie nicht auf ein Date mit Dir. Mit allen Versuchen etwas darzustellen, was Du nicht bist, schießt Du Dir mehr selbst ins Knie! Also spüre, was da ist: Anspannung, Aufregung, Freude, Entspannung, Lust, …

Du wirst sehen, je besser Du in Kontakt mit Deinen eigenen Empfindungen bist (und zwar im Körper und nicht im Kopf), desto besser, werden Deine Dates laufen. Mehr darüber erfährst Du in meinem Ratgeber.

Häufige Frage: Gesprächsthemen beim ersten Date

So geht Dir nie der Gesprächsstoff aus!

Tja, worüber nur reden beim Date? Hier zunächst die beiden wichtigsten Nachrichten:

  1. Stille Momente aushalten können ist eine sehr attraktive Eigenschaft – wenn zwischendurch also Schweigen herrscht, muss das kein schlechtes Zeichen sein.
  2. Es ist tausendmal besser interessiert am Gegenüber zu sein, als interessant sein zu wollen! Stelle interessierte offene Fragen und mach ehrliche Komplimente.

Was sind offene Fragen? Sie werden mit einem ganzen Satz oder einer Geschichte beantwortet. Geschlossene Fragen nur mit Ja oder Nein.

Ein Beispiel: Es ist viel besser zu fragen „ah, Du studierst also XYZ, wie bist Du denn darauf gekommen?“ als „ah, Du studierst also XYZ auf Bachelor?“.

Knüpfe einfach an das an, worüber ihr euch schon ausgetauscht habt, dann geht euch nie der Gesprächsstoff aus!

Häufige Frage: Wann sollte ich sie küssen?

Das Ziel für ’s erste Date ist sich besser kennenzulernen und auch zu testen, inwieweit ihr sexuel auf einer Wellenlänge seid. Da steht der Elefant im Raum, wann zum Teufel sollte der erste Kuss erfolgen?

Es gibt dafür natürlich keine feststehenden Regeln – zum Glück – doch ein paar wichtige Hinweise kann ich Dir geben.

Zuerst der größte Fehler: Nichts tun und das Risiko vermeiden!

Wenn die Luft zwischen euch funkelt und knistert… und Mann nicht den Mut aufbringt, ihr näher zu kommen und schlussendlich auch das Risiko eingeht sie zu küssen, wird sie irgendwann das Interesse verlieren und Du landest in der Friend-zone.

Den Mut etwas zu starten, honorieren Frauen sehr! Auch wenn sie es wahrscheinlich nicht zugeben…

Nach dem Kuss fragen…

Bitte frag nicht nach Erlaubnis. Frauen signalisieren Dir recht subtil ihr Interesse. Vielleicht kannst Du das noch nicht lesen. Da hilft nur üben, üben , üben…

Wenn sie Dir zugetan ist, kannst Du einfach annehmen, dass sie auch geküsst werden möchte. Frauen werden nämlich sehr gern geküsst. Auch von Dir!

Bis zur Verabschiedung warten? NEIN!

Zum ersten Kuss ansetzen ist ein kleines Risiko, denn Du weißt nie, ob sie gerade dafür bereit ist. Wenn Du die Verabschiedung mit einem unpassenden Kussversuch peinlich beendest, ist die Gefahr groß, dass es kein nächstes Treffen gibt.

Wann solltest Du sie küssen?

Wenn ihr euch im Date nähergekommen seid und die Stimmung in die richtige Richtung geht, wird Dir irgendwann der Gedanke kommen „ich würde sie jetzt gern küssen“. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt.

Falls sie den Kopf weg dreht oder anderweitig ein Nein signalisiert bedeutet das in 99% der Fälle: NOCH nicht

Schwenke einfach wieder auf die Gesprächsebene und versuche es zu einem späteren Zeitpunkt einfach nochmal. Mut wird im Datingspiel belohnt.

Kleiner Leitfaden für ’s erste Date

Ok, nachdem wir die gröbsten Fragen aus dem Weg geräumt haben, möchte ich Dir noch eine kleine Anleitung mitgeben, mit der Deine Dates etwas flüssiger laufen können.

Schritt 1: Vorüberlegungen zum Date

Es macht Sinn, vor dem Date zwei, drei Dinge zu überlegen. Zum einen: was ist das Ziel? Willst Du sie nur kennenlernen oder möchtest Du sie verführen?

Dementsprechend solltest Du die Location auswählen. Im ersten Fall ist es egal wo die Date-Location ist, aber sie sollte sehr gut geeignet sein, um sich zu unterhalten.

Im zweiten Fall ist es wichtig, dass der Ort entweder in der Nähe ihrer Bleibe oder Deiner ist. Sprich, in der Nähe der Sex-Location. Sonst machst Du es Dir nur unnötig schwierig.

Es macht in beiden Fällen Sinn eine Umgebung zu wählen, in der noch mehr Möglichkeiten sind. Dies hat mehrere Gründe. Deine favorisierte Location kann voll oder zu sein. Zum Zweiten macht es Sinn während des Dates mehrere Locations zu besuchen. Dazu später mehr.

Schritt 2: Date ausmachen

In den allermeisten Fällen hast Du die Telefonnummer der Frau bekommen, mit der Du Dich treffen möchtest. Du hast nun die Wahl, anzurufen oder einen Text via SMS oder Whatsapp zu schicken. In den allermeisten Fällen solltest Du auf Text zurückgreifen, weil die meisten jungen Frauen mit einem richtigen Anruf total überfordert wären. Eine schöne Zwischenlösung sind übrigens Sprachnachrichten – die kommen richtig gut an, wenn sie gut gemacht sind.

Am besten Du führst eine lockere Konversation mit Ihr über Text, die Antwortzeiten können stark variieren. Sei nicht enttäuscht, wenn sie Dich mal warten lässt. Mein Tipp: schreib nicht zu viel hin und her. Dein Ziel sollte es sein, sich schnell von Angesicht zu Angesicht zu treffen.

Nach 1 – 2 Mal hin und her frag sie einfach: „wann hast Du die kommenden Tage mal Zeit?“. Vermeide das Wort „Date“, sondern sprich lieber neutral von einem Treffen. Lass ihr Zeit zum Antworten!

Hast Du einen Tag gefunden, der auch mit Deinem Kalender zusammenpasst, kannst Du ihr eine Zeit und einen Ort vorschlagen: „wie wär ’s 19Uhr? Könnten uns am XYZ treffen“

Extra Tipp: Um die Ausfallrate zu vermindern kannst Du am Tag des Treffens rechtzeitig das Date um 15 Minuten nach hinten verschieben. Wenn sie darauf antwortet, kommt sie auch ganz sicher. Nur für den Fall, dass Du öfter mal Dates haben möchtest…

Schritt 3: Gleich ist es soweit

Es ist kurz vorm Date… bitte plane Dir genug Zeit ein, dass Du entspannt vorher duschen kannst, dein Styling entsprechend anpasst und ohne Hektik zum Treffpunkt kommst. Ich finde es sehr viel schöner entspannt beim Date anzukommen.

Bitte sei pünktlich! Ich weiß es verkommt zum Trend immer später zu kommen, aber ich finde es wirft ein schlechtes Licht auf Deinen Charakter. Pünktlichkeit hat etwas mit Wertschätzung der Zeit des anderen zu tun.

Schritt 4: Begrüßung und Einstieg ins Date

Lächle! Das ebnet den Boden für einen schönen Einstieg in eure kleine Achterbahnfahrt der Gefühle. Du kannst Dir sicher sein, dass Sie ebenfalls aufgeregt ist. Wenn Du sie lächelnd begrüßt gibt ihr das viel Sicherheit und beruhigt sie. Damit hast Du viel gewonnen.

Umarme sie oder gib ihr Küsschen rechts und links auf die Wange – je nachdem, wie weit ihr bei der ersten Verabschiedung schon gegangen seid. Danach kannst Du ruhig einen Schritt zurück treten, sie „auschecken“ und ihr ein Kompliment machen, wie toll sie sich für Dich zurecht gemacht hat.

Jetzt beginnt das Spiel des Führens. Es ist Deine Aufgabe als Mann, die Interaktion zu leiten und sie sanft durch ’s Date zu führen. Mehr über Führung habe ich in meinem kostenfreien Ratgeber geschrieben. Führe Sie zur ersten Location. Mache es ihr einfach eine Konversation mit Dir zu führen. Stell lockere Fragen und geh auf sie ein.

Schritt 5: Locaction-wechsel

Ihr habt euch prächtig unterhalten und seid euch schon ein bisschen näher gekommen? Toll! Wenn nicht, nur die Ruhe…

Nach einer Weile macht es Sinn, die Location (Bar, Café, …) zu wechseln. Warum? Weil es sich nach wenigen Wechseln so anfühlt, als habt ihr ganz viel gemeinsam erlebt. So fällt es ihr leicht Vertrauen zu fassen und ihr baut sehr viel schneller eine schöne zwischenmenschliche Beziehung auf.

Spätestens an dieser Stelle macht es Sinn über Mechanismen Deiner Attraktivität bescheid zu wissen. Darüber erfährst Du mehr in meinem kostenfreien Flirtratgeber für sensible Männer.

Schritt 6: Verabschiedung oder mehr?

Nachdem ihr mehrere Locations besucht habt seid ihr nun entweder wieder nah an einem Abreisepunkt oder in der Nähe der Sex-Location.

Wenn Du sie verabschieden möchtest, bitte versuche sie nicht zum Abschied zu küssen, falls ihr euch noch nicht geküsst habt. Spar Dir das für ’s nächste Mal auf. Sei einfach charmant und mach ihr Lust auf ’s nächste Treffen. Habt ihr euch schon was gemeinsam überlegt?

Oder willst Du sie mit nach Hause nehmen? Dann mach ein unverfängliches Angebot, wozu sie leicht ja sagen kann. Ich mach gern sowas wie „Kann ich Dich noch auf nen Tee einladen?“. Vermeide zu verbalisieren, dass es um Sex geht. Dies solltest Du über Deine nonverbale Kommunikation vermittelt haben, sodass alles für sie klar ist.

Wie das nonverbal geht lernst Du in meinem kostenfreien Ratgeber.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*